Kirmesklassiker gebrannte Mandeln

leckere gebrannte Mandeln aus dem Kupferkessel

Die Welt der süßen Leckereien ist eine einzige große Verführung. Ihr zu widerstehen bereitet vielen Menschen große Probleme. Süßigkeiten waren schon immer ein Laster der Menschen. Man kann auf vieles verzichten, jedoch ist der Geschmack von süßen Leckereien immer wieder gern genossen, egal wie alt man ist.

Der Klassiker auf jeder Kirmes

ist und bleibt eben das Tütchen gebrannte Mandeln. Süßwaren aller Art sind in den Lebensmittelmärkten zu bekommen, darunter auch gebrannte Mandeln.

Gebrannte Mandeln kaufen

ist jedoch auch verbunden mit dem Wunsch nach Qualität, Frische und Geschmack durch die Mischung von Zucker, Mandeln und Aromen. In der Tat sind gebrannte Mandeln beliebt bei jung und alt. Auf der Kirmes will der Besucher gebrannte Mandeln kaufen die möglichst noch warm sind. So schmecken sie auch am besten.

Will man gebrannte Mandeln kaufen ,

empfiehlt es sich, schon gut hin zu schauen was in der Auslage geboten wird. Oft ist das Aussehen der gebrannten Mandeln sehr unterschiedlich. Die Farbe der Mandeln wird durch den Zeitpunkt der Hinzugabe von Zucker und der Temperatur beeinflusst.

Je nach dem wie dunkel oder hell die gebrannten Mandeln in der Auslage sind, kann man zum Mandeln kaufen animiert werden. Die Zuckermenge bei gebrannten Mandeln ist natürlich nicht unerheblich.

Je mehr Zucker drum ist, um so härter sind die Mandeln und weniger Stück sind auch noch in der Tüte. Im Supermarkt kann man auch gebrannte Mandeln kaufen. Jedoch kann man hier nicht wissen wie alt sie sind.

Wer frische gebrannte Mandeln will ,

der kauft sie am besten auf der Kirmes.

Um ganz sicher zu gehen das die Mandeln auch dem Anspruch entsprechen, einfach fragen ob man erst mal probieren darf. Bei einem guten Mandelbrenner ist das auch gar kein Problem.

Gebrannte Mandeln gibt es mittlerweile

in vielen verschiedenen Aromasorten, wie z.B. Chilli, Rum, Amaretto, Cappuccino und viele weitere Sorten.

Der Klassiker bleibt jedoch am beliebtesten, das sind gebrannte Mandeln mit Zimt und Vanille. So kennt man sie seit Jahrzehnten.

Immer beliebter wird auch ,

das selber machen von gebrannte Mandeln. Es gibt jede Menge Rezepte und Anleitungen wie man es macht.

Es ist wohl ein schöner Spass für zu hause, aber das Aussehen und auch oft der Geschmack der Mandeln sind nicht vergleichbar mit gebrannte Mandeln von der Kirmes.

Oft wird unterschätzt das der Zucker sehr schnell verbrennt wenn man ihn karamellisiert. Das Problem beim selber machen ist, das man einen Topf oder Pfanne benutzen muß.

Der Mandelmeister hat dafür einen Kupferkessel der auf einer Flamme erhitzt wird und die Mandeln darin perfekt mit dem karamellisierenden Zucker verrühren kann. Das ist so nicht möglich mit den heimischen Möglichkeiten.

Fazit :

Gebrannte Mandeln kauft man am besten vom Mandelmeister Profi. Auch wenn der Preis heute recht hoch erscheint, so hat man jedoch eine nicht alltägliche Leckerei. Es gibt auch Mandelbrenner die bieten gebrannte Mandeln in einem Onlineshop an. Hier kann man gebrannte Mandeln kaufen, die nach Bestellaufkommen gebrannt werden.

Oft auch zu einem deutlich günstigeren Preis als auf der Kirmes.

 

 

3 Kommentare zu „Kirmesklassiker gebrannte Mandeln“

  • Klaus sagt:

    hallo, ich wollte nur mal sagen das Dein Bericht über die Mandeln echt gut ist, hab auch schon so meine schlechte Erfahrung gemacht. Hab dann mal den onlineshop ausprobiert von zuckermund.com,da hab ich echt gestaunt, Qualität ist gut und schmecken richtig gut, guter Tipp also.

Kommentar zu Klaus abgeben

*

Anzeigen:
Anzeigen