Mit neuem Elan

will ich versuchen meine Arbeit auf diese Website zu konzentrieren.

Nach dem ich nun, mehrere Monate quasi verschollen war,glaube ich, das ich jetzt wieder so weit bin, meine Arbeit hier fortzusetzen.

Als ich mit dieser Website begonnen hatte,war ich sehr euforisch, hatte viele Ideen und Gedanke die ich hier präsentieren wollte.

Ich glaube, das ich mit zuviel Erwartung an mir selber an dieses Projekt gegangen bin. Es ist ja nicht nur, das man Artikel schreiben muß, sondern auch die Recherche und Ausarbeitung jedes einzelnen Artikels.

Schließlich will man ja als seriöser Verfasser und glaubwürdiger Schreiber einen bleibenden Eindruck bei den Lesern hinterlassen.

Allerdings rechnet niemand damit, das auch persönliche Veränderungen in seinem Lebensumfeld dazu führen können, das man einfach blockiert ist.

So eine Blockade kann bei jeden Betroffenen anders sein, bei mir war einfach keine Motivation vorhanden, irgend welche Arbeiten, die nicht direkt mit dem Lebensunterhalt zusammen hingen, durchzuführen.

Da war eine unglaubliche Leere, Interessenlosigkeit an allem was passierte.

Jedenfalls kann ich mit Bestimmtheit sagen, das ich in dieser Situation, durch meine Untätigkeit, nicht zur Verbesserung meines Lebensumstands beigetragen habe. Genau das Gegenteil setzt nämlich ein, wenn man aus seiner Lethargie erwacht, stellt man ohne Überraschung fest, das sich ganz viele neue Probleme aufgetan haben.

Ich kann also sagen, das es nicht gut ist, wenn man in träumerischer Art die Tage dahinziehen lässt. Ich weis nicht ob sich mein Lebensumstand wieder so verbessert, das ich so sorglos und sicher wie früher im Leben sein werde.

Aber eins ist für mich sicher, nichts zu tun ist schlimmer als das falsche zu tun. Man tut oft das falsche, aber wahrscheinlich immer mit guter Absicht, glaubt man jedenfalls.

Die anschließenden Tatsachen bezeugen dann aber eben oft etwas anderes, na ja, Fehler kann man nicht mehr weg machen, aber man kann es versuchen, es besser zu machen, eben nicht zwei mal den selben Fehler zu begehen. Ich jedenfalls will nicht noch mal den selben Fehler begehen.

Aus der vergangenen Zeit der letzten Monate habe ich gelernt.

Jetzt jedenfalls werde ich mich wieder aktiv in der Bearbeitung dieser Website zeigen. Meine Ideen und Gedanken sind weiterhin vorhanden für die weitere Gestaltung hier.

Mein Drang zur Aufklärung, Berichterstattung und Beschreibung, zu allem was mit Kirmes und Volksfest zusammen hängt, ist nach wie vor sehr hoch.

Eigene Erfahrungen sowie Meinungen und Berichte die von anderen Schausteller und Veranstaltern gemacht werden, sollen hier wiedergegeben werden. Es sollen für den Leser Denkanstöße sowie Diskussionspunkte aufgezeigt werden.

Sehr oft ist es so, das man als Betrachter von außen einen ganz anderen Eindruck von der gesamt Materie hat, als wenn man selbst betroffen ist, oder eine zweite Meinung zum besseren Verständnis führt.

In jedem Fall soll diese Website der Information dienen, aber auch hin und wieder den Anstoß geben, das hier und da auch Diskussionen entstehen sollen, ruhig kontrovers, aber im Ergebnis einvernehmlich.

Nun, in diesem Sinne, werde ich versuchen dem auch gerecht zu werden, meine weiteren Artikel sollen informieren, aufklären, beschreiben und möglicherweise auch empfehlen, aber immer mit dem nötigen Augenmaß und Fairness, so ist jedenfalls meine Intention.

Für alle Leser die besten Wünsche und bis bald …..

Kommentieren

*

Anzeigen:
Anzeigen