Feuerwerk der Superlative in Iserlohn am Seilersee

Auch in diesem Jahr 

hat der Schaustellerverband Iserlohn, zusammen mit dem Feuerwerkerbetrieb, Martin Hoppmann aus Menden im Sauerland, wieder ein spektakuläres Feuewerk der Superlative initiiert. Der Feuerwerker, welcher bei verschiedenen Kirmesen vom Schaustellerverband angagiert wird,hat mit seinen tollen Effekten und Bildern den Himmel über dem Seilersee in ein imposantes Kunstwerk verwandelt.

Die zahlreichen Besucher

die sich am Seeufer postiert hatten, konnten erleben wie die Raketen in den Nachthimmel schossen, und nach dem sie sich geöffnet hatten, mit ihren verschiedenfarbigen Fontänen bis auf die Oberfläche des Seilersee`s herabfielen und so dem Feuerwerk, ” Seilersee in Flammen “ den passenden Namen gaben.

Über 20 Minuten

dauerte dieses Feuwerk und hat die vielen Besucher in einen Stillstand des Staunens gebracht. Trotz des sehr heftigen Starkregens der gegen 19:00 war und für ca. 20 Minuten andauerte, lockte diese tolle Show am Abendhimmel, viele tausend Besucher an den Seilersee. Diese waren begeistert und in gute Laune versetzt. Ausgelassen und gut gelaunt haben die Gäste den Schaustellern einen zufriedenen Umsatz beschert, welcher wiederum von den Schaustellern mit einer längeren Öffnungszeit an die Gäste zurückgegeben wurde.

Die Treue und die Ausgelassenheit der Besucher

wurde belohnt damit, das die Kirmes erst gegen 00:00 geschlossen wurde. Die Ordnungsbehörden sowie Feuerwehr und Rettungsdienste konnten keine Nennenswerten Angaben zu diesem riesen Spektakel machen, alles verlief sehr ruhig ohne Vorkommnisse.

Kommentieren

*

Anzeigen:
Anzeigen